Fortbildung zum MegaCode Instructor

Diese Weiterbildung befähigt zur Planung, Realisierung und Durchführung von MegaCode-Schulungen.

Als Teilnehmer werden Sie in dieser Fachweiterbildung darauf vorbereitet, in ihrem Bereich (z.B. Rettungswache, Klinik etc.) als Multiplikator für das praxisorientierte Intensivtraining, analog der Richtlinien des European Resuscitation Council (ERC) und der ILCOR-Richtlinie zur Reanimation tätig. Darüber hinaus werden Ansätze zum Mega-Code vermittelt, die nicht nur in der Reanimation, sondern auch in anderen Notfallsituationen patientenorientiertes Handeln an den Tag legt.

Simulation inklusive

Da die Simualtion in der Ausbildung von Gesundheitsfachpersonal einen immer größeren Stellenwert bekommt, ist die Anwendung professioneller Simulatiuonstechnik inhaltlicher und zentraler Bestandteil der MegaCode-Trainer-Ausbildung. An der MED-ECOLE verwenden wir ALSi von iSimulate.

Voraussetzung

  • Medizinische "Grundausbildung" wie z.B. Ausbildung zum Rettungsassistenten, Krankenpflegeexamen etc.

Lehrplan

  • Neue Strategien (ERC/ ILCOR)
  • ACLS und Medikamenten-Algorithmen
  • Rhythmusanalyse und -therapie
  • Effizienz der Cardio-pulmonalen Reanimation
  • Forschungsansätze und -ergebnisse im Bereich der Reanimation
  • Pädagogische Ansätze und Vermittlungsstrategien
  • Die MegaCode-Trainingseinheit (Hard- und Software)
  • Simulationstechnik
  • Organisation einer MegaCode-Übung
  • MegaCode-Training (Praxis, Fallsimulationen)

 

Ausbildung

Die Weiterbildung dauert eine Woche, acht Stunden Unterricht pro Tag. Gesamtdauer: 40 Unterrichtsstunden

Lehrgangskosten Formulare und Flyer
Online-Kursanmeldung Terminübersicht

Holtenauer Str. 306
24106 Kiel
Tel.: 0431 32 903-3
Fax: 0431 32 903-59
Mail: info@med-ecole.de