Wer wird Millionär?  

MED-ECOLE setzt im Unterricht die aus TV-Shows bekannten Clickers ein

Abstimmen per Klick auf einen mobilen Sender. Das kennen wir bisher bloß aus Shows. In den USA dagegen besitzt wohl bald jede Studentin, jeder Student seinen Clicker. Damit wählt man sein Menü in der Mensa oder beantwortet Multiple Choice Aufgaben, stimmt mit Ja oder Nein über Fragen der Dozenten ab.

Auch Seminarteilnehmer an der MED-ECOLE reagierten auf die Clickers spontan mit Begeisterung. Sie versprechen Abwechslung vom Schulalltag. Wer damit lernt, schult daran zudem seine Medien- und Selbstkompentenz. Für Dozenten bietet sich eine schnelle Möglichkeit der Lernstandskontrolle mit der zusätzlichen Chance auf ein spontanes Feedback: Haben alle den Stoff verstanden? War ich gut in Form und habe verständlich erklärt?

Sowohl anonymisiert als auch in personalisierter Form lassen sich mit Clickers Ergebnisse erzielen. Stellt der Lehrende eine Aufgabe, wählen die Teilnehmer einen der Knöpfe auf ihrem Sender zur Beantwortung aus. Per Lichtsignal wird ihnen umgehend angezeigt, ob sie dabei richtig oder falsch lagen. Möglich sind generell alle Fragen, auf die mit Ja oder Nein geantwortet werden kann, aber auch Multiple Choice Aufgaben mit bis zu sechs verschiedenen Antwortoptionen.

Begleitet wird die Erprobung dieses neuen Mediums für die pädagogisch-didaktische Gestaltung des Unterrichts durch Kevin Siewertsen. Er ist freier Dozent an der MED-ECOLE. Im Rahmen seiner Examensarbeit für die CAU Christian-Albrechts-Universität in Kiel gestaltete er die Einführungsphase an der MED-ECOLE. Bis Ende 2010 will er die Ergebnisse wissenschaftlich ausgewertet haben.

Holtenauer Str. 306
24106 Kiel
Tel.: 0431 32 903-3
Fax: 0431 32 903-59
Mail: info@med-ecole.de